Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen enthalten die grundlegenden Regeln für die Nutzung des toopax.com Angebotes (im Folgenden toopax genannt) und für alle, auch zukünftigen Rechtsgeschäfte und rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen zwischen dem Nutzer und toopax. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung, es sei denn, toopax hat die abweichenden oder entgegenstehenden Geschäftsbedingungen des Nutzers ausdrücklich anerkannt.

2. Definitionen

2.1. Partnerprogramm bezeichnet ein über toopax realisiertes Vergütungsprogramm, bei dem für die Erbringung bestimmter Medialeistungen bestimmte Vergütungen gezahlt werden.

2.2. Werbetreibender ist jeder, der mit Hilfe von toopax Angebote versenden will.

2.3. User sind alle natürlichen Personen, die die Plattform von toopax nutzen.

3. Teilnahmevoraussetzungen

Die Nutzung des toopax Angebotes ist Minderjährigen und anderen nicht oder nur beschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen sowie Personen, die bereits von xxxx von der Nutzung des Netzwerks ausdrücklich ausgeschlossen worden sind, nicht gestattet.

4. Registrierung / Vertragsschluss

4.1. Die Nutzung der Plattform von toopax setzt eine Registrierung des Nutzers bei toopax und die Einrichtung eines Nutzerkontos voraus. Durch die Registrierung kommt zwischen dem Nutzer und toopax ein Vertrag über die Nutzung der Plattform zustande. Der Nutzer ist verpflichtet, die bei der Registrierung erhobenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Bei einer Änderung der erhobenen Daten nach erfolgter Registrierung hat der Nutzer seine Angaben in seinem Nutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren. Der Nutzer stimmt ausdrücklich zu, von toopax.com Werbung über die eigenen Handyapps sowie auf die von ihm angegeben email Adresse, zu erhalten.

4.2. Der Nutzer hat seine Zugangsdaten, insbesondere das Zugangspasswort, geheim zu halten und vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte geschützt aufzubewahren. Sind dem Nutzer die Zugangsdaten abhanden gekommen oder stellt er fest oder hegt er den Verdacht, dass seine Zugangsdaten von einem Dritten genutzt werden, hat er dies toopax umgehend mitzuteilen. Bei Verlust oder bei Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung der Zugangsdaten durch einen Dritten ist toopax ist zur sofortigen Sperrung des Nutzerkontos berechtigt.

4.3. Mit Absendung des Registrierungsformulars gibt der Nutzer ein Angebot auf den Abschluss einer Nutzungsvereinbarung mit toopax ab. Akzeptiert toopax die Registrierung, erhält der Nutzer eine Bestätigungs-E-Mail mit Zugangsdaten zum passwortgeschützten Nutzerbereich der Plattform von toopax. Mit Zugang der Bestätigungs-E-Mail kommt zwischen toopax und dem Nutzer die Nutzungsvereinbarung zustande.

4.4. Eine mehrfache Registrierung des Nutzers und das Anlegen mehrerer Nutzerkonten sind nicht gestattet.

5. Statistiken

5.1. toopax erstellt für den Nutzer im passwortgeschützten Nutzerbereich Statistiken sowie die Abrechnungen gutgeschriebener Vergütungen.

5.2. Die Verbriefung von Gutschriften, die Rechnungsstellung und Stornierungen erfolgen ausschließlich online durch Hinterlegung elektronischer Dokumente im passwortgeschützten Nutzerbereich.

5.3. toopax informiert den Nutzer über wichtige Neuerungen sowie Änderungen der Teilnahme- oder Vergütungsbedingungen von Partnerprogrammen ausschließlich per E-Mail. Wünscht der Nutzer ausdrücklich keine Information per E-Mail, ist er verpflichtet, sich regelmäßig online über die Plattform von toopax über etwaige Neuerungen und Änderungen zu informieren.

6. Laufzeit

6.1. Der Vertrag zwischen toopax und dem Nutzer wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Seiten jederzeit zum Ende des folgenden Tages gekündigt werden. Der Vertrag endet automatisch, wenn der Nutzer mehr als 12 Monate inaktiv ist. In diesem Fall wird der Nutzer Account automatisch und vollumfänglich vom toopax System geschlossen und steht somit nicht mehr zu Nutzung zur Verfügung und kann nicht erneut aktiviert werden.

6.2. Das Recht zur sofortigen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere im Falle eines Verstoßes gegen die Regelungen in den Ziffern 9 dieser Nutzungsbedingungen vor.

6.3. Wird das gesamte Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und toopax wirksam gekündigt, wird ein auf dem Transaktionskonto des Nutzers vorhandenes Restguthaben zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Kündigung abgerechnet, zur Auszahlung fällig und am 15. des auf den Beendigungszeitpunkt folgenden Monats an den Nutzer ausgekehrt. Beträgt das Restguthaben auf dem Transaktionskonto weniger als 35 EUR, erfolgt die Auszahlung an den Nutzer nur nach gesonderter Aufforderung des Nutzers unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 8 EUR.

7. Haftung

toopax haftet unabhängig vom Rechtsgrund der Haftung nur für Schäden oder vergebliche Aufwendungen des Nutzers, die auf einer Verletzung solcher Vertragspflichten beruhen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut und vertrauen darf, und die typischerweise vorhersehbar sind. Diese Beschränkung gilt nicht, soweit der Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde, für Schäden, die aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einer Person eingetreten sind oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist, sowie im Falle der Übernahme einer Garantie.

II. Besondere Bestimmungen für User

8. Teilnahme am Partnerprogramm

8.1. Die Teilnahme an einem Partnerprogramm erfolgt durch die Einbindung eines der für das Partnerprogramm zur Verfügung gestellten Werbemittel.

8.2. Änderungen der Teilnahme- oder Vergütungsbedingungen eines Partnerprogramms werden dem User unverzüglich per E-Mail mitgeteilt und werden frühestens mit Beginn des folgenden Werktages wirksam.

9. Unzulässige Handlungen

9.1. Die Manipulation des toopax Systems durch technische Vorrichtungen oder sonstige Mittel mit dem Ziel, Vergütungsansprüche zu erschleichen, ist untersagt. Verboten ist insbesondere das Erstellen von Webseiten oder die Durchführung von Werbemaßnahmen, die den Kunden dazu animieren, eine Handlung ohne wirkliches Interesse vorzunehmen.

9.2. Die Einbindung von Werbemitteln in sogenannte Paid4 Dienste, bei denen Kunden für bestimmte Aktionen Rückvergütungen oder sonstige Vergünstigungen erhalten, sind verboten.

10. Vergütung & Gebühren

10.1. Im Falle des Erreichens der Mindestauszahlungsgrenze hat der Partner Anspruch auf eine Vergütung.

10.2. Die Abrechnung erfolgt im Gutschriftsverfahren. Weist das Transaktionskonto des Affiliates am Ende eines Monats ein Guthaben von mindestens 10 EUR auf, kann der Partner bis zum 10. des Folgemonats die Überweisung des Guthabenbetrages auf das von ihm angegebene Bankkonto oder per PayPal anmelden. Hierfür steht dem Partner im passwortgeschützten Nutzerbereich eine entsprechende Funktion zur Verfügung. Nach erfolgter Anmeldung erstellt toopax eine Gutschrift zugunsten des Partners und überweist das Guthaben bis zum 15. des Folgemonats auf das angegebene Bankkonto oder PayPal Konto. Bei PayPal Zahlungen fallen Gebühren an, diese PayPal Gebühren trägt zur Gänze der Partner. Bei Überweisungen innerhalb der EU fallen keine Gebühren an.

10.3 Die Auszahlung des Guthabens erfolgt an Steuerinländer zuzüglich Umsatzsteuer, wenn der Partner umsatzsteuerpflichtig ist und er die Umsatzsteuerpflichtigkeit zuvor durch geeignete Unterlagen per Fax oder E-Mail nachgewiesen hat.

10.4 Der Partner wurde darüber informiert das dieser seine Einkünfte selbst zu melden und zu versteuern hat, der Partner lässt die xxx diesbezüglich schad und klaglos.

III. Besondere Bestimmungen für Werbetreibende

11. Werbeaussendung

11.1. Die Realisierung einer Werbeaussendung über die Plattform von toopax erfordert keine gesonderte Vereinbarung zwischen dem Werbetreibenden und toopax.

11.2. Der Werbetreibende zahlt an toopax eine Provision für alle gebuchten Views (Sichtungen) der toopax User.

12. Abrechnung mit dem Werbetreibenden

12.1. Der Werbetreibende zahlt auf das Transaktionskonto ein Transaktionsguthaben ein, aus dem die an User Views (Ansichten) zu zahlenden Vergütungen und die an toopax zu zahlenden Provisionen bedient werden.

IV. Sonstiges

13. Änderungen der Nutzungsbedingungen

toopax behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Die Änderungen oder die neuen Nutzungsbedingungen teilt toopax dem Nutzer per E-Mail mit. Die Änderungen bzw. die neuen Nutzungsbedingungen gelten als vereinbart, wenn der Nutzer ihrer Geltung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der E-Mail widerspricht. toopax wird den Nutzer in der E-Mail auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen der Untätigkeit des Nutzers gesondert hinweisen.

14. Verwendung personenbezogener Daten

14.1. toopax verwendet die vom Nutzer im Zusammenhang mit seiner Registrierung und die während der Nutzung des toopax Dienstes erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit dem Nutzer.

14.2. toopax gibt personenbezogene Daten des Nutzers nur dann an Dritte weiter, wenn und soweit dies zur Durchführung des Vertrages mit dem Nutzer notwendig ist, toopax gesetzlich dazu verpflichtet ist, oder es zur Durchsetzung dieser Nutzungsbedingungen oder anderer mit dem Kunden geschlossenen Vereinbarungen sowie der Rechte und Forderungen von toopax erforderlich sein sollte.

15. Schlussbestimmungen

15.1. Ist der Nutzer Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtstand für alle Rechtstreitigkeiten, die sich unmittelbar oder mittelbar aus dem Vertragsverhältnis zwischen toopax und dem Nutzer ergeben, Salzburg.

15.2. Auf den Vertrag zwischen toopax und dem Nutzer findet ausschließlich das Recht der Republik Österreich Anwendung.

Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen enthalten die grundlegenden Regeln für die Nutzung des toopax.com Angebotes (im Folgenden toopax genannt) und für alle, auch zukünftigen Rechtsgeschäfte und rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen zwischen dem Nutzer und toopax. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung, es sei denn, toopax hat die abweichenden oder entgegenstehenden Geschäftsbedingungen des Nutzers ausdrücklich anerkannt.

2. Definitionen

2.1. Partnerprogramm bezeichnet ein über toopax realisiertes Vergütungsprogramm, bei dem für die Erbringung bestimmter Medialeistungen bestimmte Vergütungen gezahlt werden.

2.2. Werbetreibender ist jeder, der mit Hilfe von toopax Angebote versenden will.

2.3. User sind alle natürlichen Personen, die die Plattform von toopax nutzen.

3. Teilnahmevoraussetzungen

Die Nutzung des toopax Angebotes ist Minderjährigen und anderen nicht oder nur beschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen sowie Personen, die bereits von xxxx von der Nutzung des Netzwerks ausdrücklich ausgeschlossen worden sind, nicht gestattet.

4. Registrierung / Vertragsschluss

4.1. Die Nutzung der Plattform von toopax setzt eine Registrierung des Nutzers bei toopax und die Einrichtung eines Nutzerkontos voraus. Durch die Registrierung kommt zwischen dem Nutzer und toopax ein Vertrag über die Nutzung der Plattform zustande. Der Nutzer ist verpflichtet, die bei der Registrierung erhobenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Bei einer Änderung der erhobenen Daten nach erfolgter Registrierung hat der Nutzer seine Angaben in seinem Nutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren. Der Nutzer stimmt ausdrücklich zu, von toopax.com Werbung über die eigenen Handyapps sowie auf die von ihm angegeben email Adresse, zu erhalten.

4.2. Der Nutzer hat seine Zugangsdaten, insbesondere das Zugangspasswort, geheim zu halten und vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte geschützt aufzubewahren. Sind dem Nutzer die Zugangsdaten abhanden gekommen oder stellt er fest oder hegt er den Verdacht, dass seine Zugangsdaten von einem Dritten genutzt werden, hat er dies toopax umgehend mitzuteilen. Bei Verlust oder bei Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung der Zugangsdaten durch einen Dritten ist toopax ist zur sofortigen Sperrung des Nutzerkontos berechtigt.

4.3. Mit Absendung des Registrierungsformulars gibt der Nutzer ein Angebot auf den Abschluss einer Nutzungsvereinbarung mit toopax ab. Akzeptiert toopax die Registrierung, erhält der Nutzer eine Bestätigungs-E-Mail mit Zugangsdaten zum passwortgeschützten Nutzerbereich der Plattform von toopax. Mit Zugang der Bestätigungs-E-Mail kommt zwischen toopax und dem Nutzer die Nutzungsvereinbarung zustande.

4.4. Eine mehrfache Registrierung des Nutzers und das Anlegen mehrerer Nutzerkonten sind nicht gestattet.

5. Statistiken

5.1. toopax erstellt für den Nutzer im passwortgeschützten Nutzerbereich Statistiken sowie die Abrechnungen gutgeschriebener Vergütungen.

5.2. Die Verbriefung von Gutschriften, die Rechnungsstellung und Stornierungen erfolgen ausschließlich online durch Hinterlegung elektronischer Dokumente im passwortgeschützten Nutzerbereich.

5.3. toopax informiert den Nutzer über wichtige Neuerungen sowie Änderungen der Teilnahme- oder Vergütungsbedingungen von Partnerprogrammen ausschließlich per E-Mail. Wünscht der Nutzer ausdrücklich keine Information per E-Mail, ist er verpflichtet, sich regelmäßig online über die Plattform von toopax über etwaige Neuerungen und Änderungen zu informieren.

6. Laufzeit

6.1. Der Vertrag zwischen toopax und dem Nutzer wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Seiten jederzeit zum Ende des folgenden Tages gekündigt werden. Der Vertrag endet automatisch, wenn der Nutzer mehr als 12 Monate inaktiv ist. In diesem Fall wird der Nutzer Account automatisch und vollumfänglich vom toopax System geschlossen und steht somit nicht mehr zu Nutzung zur Verfügung und kann nicht erneut aktiviert werden.

6.2. Das Recht zur sofortigen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere im Falle eines Verstoßes gegen die Regelungen in den Ziffern 9 dieser Nutzungsbedingungen vor.

6.3. Wird das gesamte Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und toopax wirksam gekündigt, wird ein auf dem Transaktionskonto des Nutzers vorhandenes Restguthaben zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Kündigung abgerechnet, zur Auszahlung fällig und am 15. des auf den Beendigungszeitpunkt folgenden Monats an den Nutzer ausgekehrt. Beträgt das Restguthaben auf dem Transaktionskonto weniger als 35 EUR, erfolgt die Auszahlung an den Nutzer nur nach gesonderter Aufforderung des Nutzers unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 8 EUR.

7. Haftung

toopax haftet unabhängig vom Rechtsgrund der Haftung nur für Schäden oder vergebliche Aufwendungen des Nutzers, die auf einer Verletzung solcher Vertragspflichten beruhen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut und vertrauen darf, und die typischerweise vorhersehbar sind. Diese Beschränkung gilt nicht, soweit der Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde, für Schäden, die aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einer Person eingetreten sind oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist, sowie im Falle der Übernahme einer Garantie.

II. Besondere Bestimmungen für User

8. Teilnahme am Partnerprogramm

8.1. Die Teilnahme an einem Partnerprogramm erfolgt durch die Einbindung eines der für das Partnerprogramm zur Verfügung gestellten Werbemittel.

8.2. Änderungen der Teilnahme- oder Vergütungsbedingungen eines Partnerprogramms werden dem User unverzüglich per E-Mail mitgeteilt und werden frühestens mit Beginn des folgenden Werktages wirksam.

9. Unzulässige Handlungen

9.1. Die Manipulation des toopax Systems durch technische Vorrichtungen oder sonstige Mittel mit dem Ziel, Vergütungsansprüche zu erschleichen, ist untersagt. Verboten ist insbesondere das Erstellen von Webseiten oder die Durchführung von Werbemaßnahmen, die den Kunden dazu animieren, eine Handlung ohne wirkliches Interesse vorzunehmen.

9.2. Die Einbindung von Werbemitteln in sogenannte Paid4 Dienste, bei denen Kunden für bestimmte Aktionen Rückvergütungen oder sonstige Vergünstigungen erhalten, sind verboten.

10. Vergütung & Gebühren

10.1. Im Falle des Erreichens der Mindestauszahlungsgrenze hat der Partner Anspruch auf eine Vergütung.

10.2. Die Abrechnung erfolgt im Gutschriftsverfahren. Weist das Transaktionskonto des Affiliates am Ende eines Monats ein Guthaben von mindestens 10 EUR auf, kann der Partner bis zum 10. des Folgemonats die Überweisung des Guthabenbetrages auf das von ihm angegebene Bankkonto oder per PayPal anmelden. Hierfür steht dem Partner im passwortgeschützten Nutzerbereich eine entsprechende Funktion zur Verfügung. Nach erfolgter Anmeldung erstellt toopax eine Gutschrift zugunsten des Partners und überweist das Guthaben bis zum 15. des Folgemonats auf das angegebene Bankkonto oder PayPal Konto. Bei PayPal Zahlungen fallen Gebühren an, diese PayPal Gebühren trägt zur Gänze der Partner. Bei Überweisungen innerhalb der EU fallen keine Gebühren an.

10.3 Die Auszahlung des Guthabens erfolgt an Steuerinländer zuzüglich Umsatzsteuer, wenn der Partner umsatzsteuerpflichtig ist und er die Umsatzsteuerpflichtigkeit zuvor durch geeignete Unterlagen per Fax oder E-Mail nachgewiesen hat.

10.4 Der Partner wurde darüber informiert das dieser seine Einkünfte selbst zu melden und zu versteuern hat, der Partner lässt die xxx diesbezüglich schad und klaglos.

III. Besondere Bestimmungen für Werbetreibende

11. Werbeaussendung

11.1. Die Realisierung einer Werbeaussendung über die Plattform von toopax erfordert keine gesonderte Vereinbarung zwischen dem Werbetreibenden und toopax.

11.2. Der Werbetreibende zahlt an toopax eine Provision für alle gebuchten Views (Sichtungen) der toopax User.

12. Abrechnung mit dem Werbetreibenden

12.1. Der Werbetreibende zahlt auf das Transaktionskonto ein Transaktionsguthaben ein, aus dem die an User Views (Ansichten) zu zahlenden Vergütungen und die an toopax zu zahlenden Provisionen bedient werden.

IV. Sonstiges

13. Änderungen der Nutzungsbedingungen

toopax behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Die Änderungen oder die neuen Nutzungsbedingungen teilt toopax dem Nutzer per E-Mail mit. Die Änderungen bzw. die neuen Nutzungsbedingungen gelten als vereinbart, wenn der Nutzer ihrer Geltung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der E-Mail widerspricht. toopax wird den Nutzer in der E-Mail auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen der Untätigkeit des Nutzers gesondert hinweisen.

14. Verwendung personenbezogener Daten

14.1. toopax verwendet die vom Nutzer im Zusammenhang mit seiner Registrierung und die während der Nutzung des toopax Dienstes erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit dem Nutzer.

14.2. toopax gibt personenbezogene Daten des Nutzers nur dann an Dritte weiter, wenn und soweit dies zur Durchführung des Vertrages mit dem Nutzer notwendig ist, toopax gesetzlich dazu verpflichtet ist, oder es zur Durchsetzung dieser Nutzungsbedingungen oder anderer mit dem Kunden geschlossenen Vereinbarungen sowie der Rechte und Forderungen von toopax erforderlich sein sollte.

15. Schlussbestimmungen

15.1. Ist der Nutzer Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtstand für alle Rechtstreitigkeiten, die sich unmittelbar oder mittelbar aus dem Vertragsverhältnis zwischen toopax und dem Nutzer ergeben, Salzburg.

15.2. Auf den Vertrag zwischen toopax und dem Nutzer findet ausschließlich das Recht der Republik Österreich Anwendung.